Allgemein

­
15 04, 2016

Cabotagestudien jetzt auch in Österreich

Von |15/04/2016|

Bei Erhebung der Kabotage mittels App mitmachen
Um das Ausmaß der Kabotage in Österreich aufzuzeigen, können Sie an Online-Erhebungen mittels App mitwirken. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Transportwirtschaft und Logistik der WU Wien und der Universität Lund (Schweden) wird das Kabotagestudien-Projekt auch in Österreich durchgeführt.

Teilnehmer können die App kostenlos herunterladen. In diese können Fahrzeugkennzeichen von ausländischen Lkw eingegeben werden. Die gesammelten Daten werden völlig anonymisiert und ausschließlich für Forschungszwecke verwendet. Mit dem Wissen über das Ausmaß und die Auswirkungen des internationalen Straßengüterverkehrs in Österreich werden wir der Politik eine Grundlage für – unserer Sicht überfällige – Weichenstellungen liefern so Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr. Starttermin ist der 24. April 2016.

Weitere Informationen: www.kabotage.at

 

29 01, 2016

„Friends on the Road“ – Freunde in allen Lebenslagen

Von |29/01/2016|

Dass die Initiative “Friends on the Road” viel mehr ist als eine bloße Imagekampagne, beweisen die unzähligen Projekte und Charity-Initiativen für den guten Zweck. Denn, so wie es den Unterstützern und Hauptverantwortlichen von Friends on the Road ein Anliegen ist, die Unverzichtbarkeit des Lkw an Mann/Frau zu bringen, so ist es mindestens eine genauso große Herzensangelegenheit auch immer wieder Hilfe für diejenigen zu bieten, die sich unverschuldet in Notlagen und schwierigen Lebenssituationen wiederfinden.

In solch einer befindet sich auch Martin Hofstädter, der seit 2003 aufgrund eines unverschuldeten Autounfalls halsabwärts gelähmt ist. Hinzu kommt, dass der Unfallversursacher zum Unfallzeitpunkt nur die Mindestanforderungen an Versicherungsdeckung hatte, somit die Kosten für REHA, bauliche Adaptionen für eine behindertengerechte Lebensweise, Pflege und 24-Stunden Betreuung diese Versicherungsdeckung um ein Vielfaches überschritten und dies auch hinkünftig tun.

Deshalb haben FV-Obmann Franz Danninger, LogCom Präsident Nikolaus Glisic und der stv. FV-Obmann Michael Hofstädter, zusammen mit Vertretern der Firma RAL sowie […]

14 01, 2016

Mercedes-Benz Actros als Fahrschul-Lkw

Von |14/01/2016|

Fahrschule Trenks übernimmt ein „rapsgelbes Klassenzimmer“ im Friends on the Road-Design
Der Welser Fahrschulbesitzer Helmut Trenks verpasst seinem neuen Fahrschul-Lkw ein nicht alltägliches Farbkleid. Der Mercedes-Benz Actros 1845 L ist im auffallenden „Friends on the Road“-Design lackiert und wurde kürzlich von Pappas Linz im Beisein von Logcom Präsident Nikolaus Glisic an seinen neuen Besitzer übergeben.
Führerscheinneulinge lernen anhand neuester Technik
Solche Entwicklungen würde man gerne öfters erleben. Während andere Fahrschulen in der Lkw-Ausbildung oft rigorose Schritte setzen und mangels Nachfrage die CE-Ausbildung nur mehr mit minimalem Aufwand weiter verfolgen, investiert der Welser Fahrschulbesitzer Helmut Trenks in einen neuen Fahrschul-Lkw. Dem nicht genug, verpasst er dem Mercedes-Benz Actros auch gleich noch ein Farbkleid, das im täglichen Einsatz garantiert für Aufsehen sorgen wird. So wird der Hängerzug im auffallenden Friends on the Road-Design von den angehenden Berufskraftfahrern durch den Großraum Wels pilotiert werden. „Jugendliche, die Interesse daran haben, die Führerscheinklassen C bzw. C und E […]

29 10, 2015

Was bedeutet die kilometerabhängige Lkw-Maut für Belgien?

Von |29/10/2015|

Am 1. April 2016 wird ein neues Mautsystem in Belgien umgesetzt werden.
Jeder LKW mit einem Gewicht von mehr als 3,5 t muss mit einem Satellitenempfänger (OBU) ausgestattet sein. Dies wird die Eurovignette in Belgien für Lastkraftwagen mit einem Gewicht von mehr als 12 t ersetzen.
Wie funktioniert es?
Ihre Lkw´s ab 3,5 t müssen dazu mit einer sogenannten „On-Board-Unit“ (OBU) ausgerüstet werden. Der OBU zeigt die Anzahl von Kilometern, sowie die von Ihren Lkw befahrenen mautpflichtigen Strecken an.
Wie kann ich ein OBU erhalten?

Bestellen Sie Ihre OBU direkt online bei Satellic, mit Ihrer AS 24 – EUROTRAFIC-Karte. Die Lieferung erfolgt per Post.
Gehen Sie zu einem offiziellen Service Point. Mehrere Stationen, darunter auch einige von Total, haben einen OBU Verteiler, wo man sich direkt registrieren und mit einer OBU wegfahren kann.

Wie erfolgt die Mautabrechnung?

Über ein Prepaid-Verfahren durch Bezahlung eines Pauschalbetrages im Voraus. In diesem Verfahren können Sie die Höhe des Guthabens, das Sie auf […]

14 08, 2015

ROAD SHOW 2015 – Friends on the road

Von |14/08/2015|

Linzer Stadtfest | Promenade 21. bis 22. August, 15:00 bis 21:00 Uhr
Wir bringen, was Sie täglich brauchen – eine Botschaft, mit der wir seit Jahren die Leistungen des heimischen Transportgewerbes in der Öffentlichkeit bewerben.

Bereits in den letzten Jahren hat die Road Show der österreichischen Transporteure der Bevölkerung gezeigt, welche Leistungen im Güterbeförderungsgewerbe stecken bzw. welche Technik und Anforderungen sich in einem LKW verbergen.

Auch 2015 zeigen die „FRIENDS on the road“ bei ihrer Road Show wieder starke Präsenz. In Oberösterreich wird die Road Show von 21. bis 22. August auf der Promenade in Linz ihre „Arena“ aufbauen und täglich von 15:00 bis 21:00 Uhr zu besuchen sein.

Die Eröffnung findet am 21. August um 15:00 Uhr statt – dazu laden wir Sie herzlich ein.

Unterhaltung, Spannung und Information sind garantiert:

SIT IN & SMILE – Probesitzen in einer Zugmaschine
KRAFTFAHRER – Job mit Zukunft
TRUCK-RACE-COMPETITION – Beste/r LKW-FahrerIn wird gesucht
GLÜCKSREIFENRAD – Drehen und tolle Preise gewinnen
KIDS […]

25 06, 2015

„Lkw – Friends on the Road“ Charity Golfturnier 2015

Von |25/06/2015|

Bei ausgezeichnetem “Golfwetter” schlugen golfbegeisterte „FRIENDS“ aus der Transportbranche, im Golfresort Kremstal/Kematen für einen guten Zweck den so “kleinen” Ball in das so „kleine“ Loch.
Die Organisatoren Franz Danninger und Wolfgang Schneckenreither durften die Teilnehmer aus 36 verschiedenen Golfclubs, aus 4 Nationen (A, BRD, CZ, FR), aus Österreich von 6 Bundesländer (OÖ, Sbg, NÖ, W, Bgl, Stmk) sehr herzlich begrüßen. Dabei zeigten auch ehemalige Sportgrößen – wie Walter Kroneisl – von 1983 bis 1990 8 facher Skibob-Weltmeister und ebenso beehrte uns Anton „Jimmy“ Steiner – 1984 – Olympische Winterspiele – Abfahrt – Bronzemedaille.D

Georg Obermayr, Ehrenpräsident des Golfclubs Kremstal brachte mit dem Schnaps-CAR – Schwung in die Runde.

Die Sonderwertung „LKW-Friends on the road“ ging in diesem Jahr weit weg – über 920 Km – nach Deutschland. Hr. Dirk Feldbinder Inhaber des Unternehmens Feldbinder – Sonderfahrzeugbau aus Winsen (nähe Hamburg) gewann diese Sonderwertung – mit Wanderpokal – für die beste Nettowertung unter LogCom […]

16 03, 2015

„Wir haben es selbst in der Hand“

Von |16/03/2015|

Mehr Gelbe braucht das Land: Mit ihren Lkw könnten österreichische Güterbeförderer auf günstige Art und Weise zu einem besseren Branchenimage beitragen, meint LogCom-Präsident Niki Glisic.

Lesen Sie nachfolgend einen Artikel aus dem aktuellen STRAGÜ (Offizielle Fachzeitschrift des Fachverbandes und der Fachgruppen des Güterbeförderungsgewerbes).

STRAGÜ- Artikel: „Wir haben es selbst in der Hand“ (PDF)

29 08, 2014

Österreichischer Transportsicherheitstag 2014

Von |29/08/2014|

14. Österreichischer Transportsicherheitstag
Unternehmensforum | Was Sie wissen müssen! | Wie Sie Ihre Interessen schützen

Das Neue und Wesentliche zu Ladungssicherheit und Gefahrgut

Wann: Dienstag, 14. Oktober 2014
Wo: Austria Trend Eventhotel Pyramide, Vösendorf

Anmeldung | Anfahrt

1 08, 2014

LKW-Oldtimertreffen in St. Valentin

Von |01/08/2014|

Vom 5. bis 7. September 2014 auf großer Fahrt
Bereits zum dritten Mal veranstaltet eine kleine Gruppe von LKW-Enthusiasten vom 05. – 07.09.2014 das Nutzfahrzeug-Veteranentreffen beim Rasthof Landzeit. Bei dieser besonderen Oldtimerveranstaltung treffen sich um die hundert historische LKW und Busse verschiedener Marken aus den 50ern bis hin zu den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Am Samstag bewegt sich der ganze Tross aus verschiedenen Nationen ab 09:30 auf eine Fahrt durch das Mostviertel. Die Route führt über Haag, Weistrach, St. Peter über die Wieserhöhe zur Mittagseinkehr nach Seitenstetten wo ein weiteres Mal die Gelegenheit besteht, die Oldies zwischen 11:00 und 13:30 am Stiftsparkplatz zu besichtigen.

Frisch gestärkt führt es die „Fuhrmänner“ anschließend über Wolfsbach, Oed und Strengberg zurück zum Ausgangspunkt wo das Eintreffen gegen 15:00 Uhr geplant ist. Die Fahrzeuge stehen bis Sonntagnachmittag zur Ansicht bereit.

Nähere Infos dazu bei Bert Schinko Tel. 0680/3015846.

1 08, 2014

Ferienspiel Haschka Oberrußbach 23.7.2014 – „Friends on the Road“

Von |01/08/2014|

Am Mittwoch, den 23. Juli 2014 lud die Firma Haschka aus Oberrußbach im Rahmen des Ferienspiels der Gemeinde Rußbach zu einem Nachmittag unter dem Motto „Friends on the road“.
Lesen Sie nachfolgend einen kurzen Bericht von Herrn Alexander Burger.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir haben am Mittwoch, den 23. Juli 2014 im Rahmen des Ferienspiels der Gemeinde Rußbach zu einem Nachmittag unter dem Motto „Friends on the road“ eingeladen. Erfreulicherweise sind 45 Kinder und zahlreiche Eltern unserer Einladung gefolgt. Es hat viel Spaß gemacht und trotz wetterbedingter Unterbrechungen haben alle toll mitgemacht!

Bei der allgemeinen Begrüßung im Bus haben wir zuerst unser Unternehmen vorgestellt haben und dann die Notwendigkeit des LKWs für das tägliche Leben erklärt und den Kurzfilm „Ein Leben ohne Lkw“ gezeigt. Danach gab es im Stationenbetrieb viel Wissenswertes aus der Welt der Brummis zu erfahren und zu erleben: Foto in der Kabine einer Zugmaschine (Sit&Smile), Werkstatt, Montiergrube, Führerhaus aufkippen, in […]